Edu-Kinesthetik

Nordic Walking in Bonn

Nordic Walking in Bonn – ein unterschätztes Ganzkörpertraining

 

Durch lange sitzende Tätigkeiten im Alltag ist die Hüfte meistens geknickt, der Rücken oft krumm und die Halswirbelsäule nach unten gebeugt (besonders in der heutigen Zeit der Mobiltelefonie).

Nordic Walking bildet da das ideale Gegengewicht und Gleichgewicht. Es streckt die Hüfte und kräftigt gleichzeitig Rücken-, Schulter-, die Beine und die Gesäßmuskulatur. Mit der richtigen Technik, fordert Nordic Walking 85 % der Gesamtmuskulatur des Körpers.
Es ist wesentlich gelenkschonender als Joggen und effektiver als Walken ohne Stöcke. Besonders wer seine Alltagsbewegung erhöhen möchte, kann mit Nordic Walking sehr viel effektiver sein Schrittpensum am Tag erhöhen, ist an der frischen Luft, erfährt eine bessere Durchblutung und Sauerstoffversorgung, und ist dadurch geistig und körperlich deutlich leistungsfähiger.

Doch auch heute noch hat Nordic Walking oft das Image eines Senioren-Sport. Nordic Walking ist jedoch der ideale Einstiegssport für alle, die lange keinen Sport gemacht haben, als Reha-Sport nach Verletzungen oder Herz-Kreislauferkrankungen, während und nach einer Krebstherapie, oder für Menschen die mit Übergewicht oder Adipositas kämpfen u.v.m..

Welche Ausrüstung wird benötigt?

Nordic-Walking-Stöcke sollten ein spezielles Klick-Schlaufensystem haben – anders wie zum Beispiel bei Ski- oder Wanderstöcken. Die Stocklänge hängt unter anderem von der Schrittlänge und von der Sportlichkeit ab. Je fortgeschrittener man im Nordic Walking ist, umso länger darf der Stock sein.

Als Faustregel gilt: Körpergröße in Zentimeter mal 0,66. Das entspricht ungefähr zwei Dritteln der Körpergröße.

Spezielle Nordic-Walking-Schuhe sind nicht notwendig. Normale Lauf- oder sog. Trailschuhe reichen völlig aus.
Die sonstige Kleidung sollte sportlich und möglichst im Bauch oder Hüftbereich nicht zu sehr einschnüren.

Großer Vorteil – Nordic Walking kann zu jeder Jahreszeit getätigt werden. Und Ihr Geldbeutel wird geschont, da zusätzliche Kosten für ein Fitnessstudio entfallen.

Ich biete Ihnen in der Regel Einzelstunden an, in denen ich Ihnen die richtige Technik zeige oder überprüfe.
Gruppengrößen von bis zu 5 Personen sind auch möglich.

 

Kostenübersicht:

Einzelstunde: 1 Std. (à 60 Minuten) 15,00 Euro

Anfängerkurs: 5 Stunden (à 60 Minuten, mit Unterlagen und Stockverleih) 85,00 Euro

Fit im Berufsalltag: 12 Stunden (á 60 Minuten, verschiedene Strecken und Schwierigkeitsgrade) 160,00 Euro

 

Nehmen Sie über mein Kontaktformular oder Mobil 0151/62450297 Kontakt zu mir auf und wir vereinbaren einen Termin.
Alle weiteren Informationen zu Treffpunkt etc. bespreche ich dann persönlich mit Ihnen.

 

Ihre Katharina von Gadow

Nordic Walking Trainerin NWCA
zert. Diät- und Ernährungsberaterin VFED
Begleitende Kinesiologin AfK